SC Wegberg mit guter Partie in Granterath

VfR Granterath – SC Wegberg 1:3 (0:1)

“Das war eine klasse erste Halbzeit”, waren die Worte von Trainer Andre Daniels nach dem Spiel in Granterath über seine Jungs. Der SCW von Beginn an dominierend, mit ordentlich Zug zum Tor machte in Granterath eines seiner besseren Spiele. In der Startelf stellte Daniels einige Spieler um, dies zeigte sich dann auch erfolgreich. Die 1:0 Führung durch den ältesten Spieler im Kader Edip Kocakaya war dann nach einer halben Stunde überfällig. Kocakaya staubte einen Torschuss von Anik Murati ab, welcher vom Torwart nicht festgehalten werden konnte. Nach dem Seitenwechsel war die Leistung dann etwas schlechter, jedoch ließen sich die Wegberger das Spiel nicht aus der Hand nehmen. Michael Bronckhorst nach Zuspiel Dennis Heinen(60.) und Jonas Ossenbrink(65.) machten dann den Sack endgültig zu, sodass man sich den 1:3 Anschlusstreffer in der 68. Minute, wo Debütant Patrick Brendel im Tor der Wegberger machtlos war, auch durchaus erlauben konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.