Scheckübergabe der Volksbank Erkelenz eG

IMG_7204-20160428-13074223

v.l.n.r. Filialleiter Herr Klewer, Frau Rupieper (Volksbank Erkelenz), Gottfried Reiners (1. Vorsitzender), Marc Baltes (Projektstarter), Philip Kotlowski (2. Vorsitzender)

Wegberg – Am 26.04. trafen sich die Vertreter der Volksbank Erkelenz eG und des Vorstands vom SC Wegberg im Vereinsheim an der Ophover Mühle zur Scheckübergabe des erfolgreichen Crowdfunding Projekts „SCW-Kabinenmodernisierung“. Insgesamt 4193€ sammelten die Wegberger vom 04.01. bis 30.03. über Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins. Von diesen 4193€ steuert die Volksbank einen Anteil i.H.v. 690€ zu, denn für jeden der 138 Spender gab es zusätzlich 5€ Zuschuss durch die Bank. Das Projekt wurde Ende des letzten Jahres auf einer Vorstandssitzung beschlossen, da die beiden Kabinen im Vereinsheim sich in einen sehr maroden Zustand befinden und die gewaltigen Kosten, die auf den Verein zukommen werden nur durch gemeinsame Kraft der Mitglieder und Sponsoren zu stemmen sind. Der stellvertretende 2. Vorsitzende des SC Wegberg, Marc Baltes,  betreute das Projekt auf der Online-Plattform der Volksbank und zog am Dienstag Resümee: „Das es so ein Kraftakt werden würde, hätte ich nicht gedacht. Wir haben unser Ziel von 4000€ knapp übertroffen, was ja an sich schon eine super Sache ist. Dass es jedoch bis zum letzten Tag gedauert hat, dass wir auch diese Hürde nehmen, hat die ganze Sache natürlich äußerst spannend gemacht. Wir haben uns dieses Spendenziel gesetzt, da wir davon ausgegangen sind, dass jedes Vereinsmitglied mindestens 5€ spendet und auch noch einen weiteren anwirbt, der es ihm gleich macht. Der Plan ist leider nicht ganz aufgegangen, dadurch kam dieses spannende Rennen zwischen Zeit und zu erreichendem Geldbetrag zustande. Wir haben schon mit Sachverständigen uns die Lage in den Kabinen und Duschräumen angeguckt und stecken zurzeit in der Planungsphase. Nach dem letzten Spiel der Rückrunde am 05. Juni werden wir dann mit den Arbeiten beginnen, sodass wir zur neuen Saison hoffentlich fertig sind und unsere Spieler dann mit den neuen Kabinen in die Saison starten können“. Die Einnahmen, die bei den beiden Großveranstaltungen „SCW- Familientag“ und dem  11-Meter Turnier „2. Wegberger Champions-League“  im Mai erzielt werden, sind sicherlich auch dafür vorgesehen, denn wer schon mal sein Badezimmer renoviert hat, weiß, wie teuer Sanitäreinrichtungen sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.