SCW setzt auf neues Trainergespann für die Zweite

Ab der kommenden Saison sind bei der zweiten Mannschaft des SC Wegberg die Fäden in der Hand von Trainer Yannik Kohl und Co-Trainer Lukas Mertens.
“Diese Entscheidung ist keine gegen den aktuellen Trainer Adam Neef, sondern eine Entscheidung für Yannik und Luki”, sagt Vorsitzender Gottfried Reiners.
Die beiden Vorstandsmitglieder überzeugten mit ihrer Idee, wie die zweite Mannschaft zukünftig zu führen ist auf einer virtuellen Vorstandssitzung. “Auch wenn ich mit Yannik einen Top-Abwehrspieler verliere, ist der Schritt für den Verein der Richtige”, kommentiert SCW-Geschäftsführer Marc Baltes den Wechsel auf dem Trainerstuhl der Zweiten. Kohl tritt aus gesundheitlichen Gründen bei der ersten Mannschaft kürzer, “alles natürlich in bester Abstimmung mit dem Coach Harry Pomp”, so Kohl. Kohl weiter: “Ich glaube wir ergänzen uns sehr gut. Für uns beide ist es die erste Traineraufgabe, dafür brennen wir bereits jetzt schon und bereiten uns intensiv darauf vor”.
Lukas Mertens hat bereits die ganze DFB Trainer-Mediathek durchforstet und ist nicht nur deswegen gut gebildet. “Ich sehe meine Stärken eher im theoretischen und planerischen Bereich, Yannik hat die Ansprachen im Griff und hat sportlich natürlich das sagen”, so Mertens beim ersten Interview für die Vereinszeitung SCWaktuell.

Das ganze Interview gibt es bald in der nächsten Ausgabe der SCWaktuell, die Anfang Mai erscheinen wird.

Der Verein wünscht beiden ein glückliches Händchen und bedankt sich nochmal ganz herzlich bei Adam Neef und Uwe Kücken, die die Mannschaft in der vergangenen Spielzeit erfolgreich geführt haben, auch wenn es durch den Abbruch der Saison nicht belohnt werden konnte.

#Trainerwechsel #Mühlenelf #Zweite

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.