SCWaktuell – Der 15. Spieltag

SV Klinkum – SC Wegberg 0:1 (0:1)

Ballbesitztechnisch waren in den 95 Minuten die Rollen im Spiel klar verteilt. Der SC machte von Anfang an das Spiel, Klinkum wartete auf Fehler im Aufbauspiel, um dann schnell zu Kontern zu kommen. In der ersten halben Stunde tastete sich der SC immer weiter an das Tor der Gastgeber heran, die erste wirkliche Chance konnte dann in der 27. Minute direkt genutzt werden. Mit einer schönen Ballstaffette zwischen Flori Xhanija und Winter-Neuzugang Mevlüt Polat, konnte der Ball steil auf den einlaufenden Anik Murati gesteckt werden. Murati, anders als in der letzten Woche, direkt mit dem Abschluss ins lange Eck von Keeper Miazek. Auf der Führung ruhte sich der nicht weit angereiste Gast aber nicht aus, sondern versuchte nachzulegen. Nach der Halbzeit dann das selbe Spiel in grün. Edip Kocakaya kam in der 55. Minute nach einer Ecke zu einer guten Gelegenheit, verzog jedoch nur knapp. Das Spiel flachte in den letzten 20 Minuten etwas ab, ohne jedoch außer Kontrolle zu geraten. Außer ein einziges Mal, als nach einem Freistoß in der 70. Minute auf einmal 3 Klinkumer vor dem Wegberger Kasten blank standen, sich beim Einschuss jedoch selber behinderten, sodass Wegbergs Nr. 44 im Kasten den Ball ohne Schwierigkeiten halten konnte. Der “Hallo-Wach” Ruf veranlasste die Wegberger Defensive dann, nichts weiteres anbrennen zu lassen. Auch wegen eines konzentriert Spielenden Alex Kolacz in Zusammenarbeit mit Norman Greven und Simon op den Berg stand am Ende die Null zum verdienten Sieg des SCW in Klinkum.

Unsere Reserve spielte aufgrund des spielfreien Wochenendes ein Freundschaftsspiel beim VfJ Ratheim III. Endstand der Partie: 3:3.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.