+++ SCWaktuell – Der 22. Spieltag +++

SV Niersquelle Kuckum – SC Wegberg 0:4 (0:2)
 
Mit dem 4:0 Auswärtserfolg gewinnt der SC Wegberg bereits das zehnte Spiel an der Stange. Über 90 Minuten war der Sieg am frühen Sonntagmorgen in Kuckum ungefährdet. Der SCW macht das Spiel und gibt den Ton an. Die tief stehende Kuckumer Reserve war auf Konter aus, gefährlich wurde es für Wegbergs Schlussmann jedoch zu keinem Zeitpunkt. Lukas Pomp hatte nach scharfer Hereingabe von Jonas Ossenbrink schon nach 15 Minuten ins Tor getroffen, der Treffer wurde jedoch vom Schiedsrichter aufgrund einer Abseitsstellung aberkannt, Das 1:0 für die Mühlenelf fällt dann nach 21 Minuten, Anik Murati setzt sich auf der linken Seite durch und flankt den Ball auf Lukas Pomp, der nimmt den Ball im Fünfmeterraum volley und trifft damit zur Führung. Ein blitzsauberer Konter führt zur Zwei-zu-Null Führung. Jonas Broschat wird an der Mittellinie hinter die Abwehr auf die Reise geschickt, umkurvt den Torwart und schiebt ein. Keine Minute später trifft Florian Hülsenbusch mit einem Fernschuss die Querlatte. Nach dem Seitenwechsel dann gleiches Spiel, der Sportclub gibt den Ton und das Tempo an und macht dabei vor dem Tor nicht immer alles richtig. Anik Muratis Kopfball aus fünf Metern geht am Tor vorbei, Fernschüsse von Moritz Zohren und Jan Gerards sind zu harmlos. Florian Hülsenbusch macht es in der 51. Minute besser und schlenzt den Ball aus 20 Metern ins lange Eck zur 3:0 Führung. Neun Minuten später dribbelt sich Lukas Pomp durch den Strafraum und schiebt ins lange Eck zum 4:0 ein. Der SC fährt nach Tor vier etwas runter, produziert dabei aber weiter Torchancen, einzig die Ausbeute bleibt bis Minute 90 mager, sodass es am Ende bei einem verdienten 4:0 Auswärtserfolg bleibt.
 
#Auswärtssieg #10spieleungeschlagen #Mühlenelf

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.