Januar 2024


Zurück zur Übersicht

16.01.2024

Ein hervorragendes Wochenende für den SC Wegberg

[von Patrick Stollenwerk] Am vergangenen Wochenende haben die Sportfreunde Uevekoven die Hallenstadtmeisterschaften 2024, in Zusammenarbeit mit dem Stadtsportbund, ausgerichtet. Aus terminlichen Gründen konnten sich die A - und die B Jugendliche aus dem Stadtgebiet nicht messen. Alle anderen Jahrgänge wurden zur 3-fach Halle der Stadt Wegberg gebeten um den Stadtmeister auszuspielen.

Am Samstag ging es mit der F Jugend los, wo der SCW 2 Mannschaften stellen konnte. Christian Engel und Dominik Ziem, jeweils mit ihrem Team, standen auf dem Platz. In der Halle spielten beide Mannschaften groß auf, die F2 mit jüngerem Jahrgang zog, etwas überraschend, sogar in die Finalrunde ein, verlor aber am Ende das Spiel um Platz drei gegen F1 die Sportfreunde Uevekoven. Besser machte es dann die F1 des SCW. Vor großer Kulisse spielte man sich in einen kleinen Rausch und im Finale kam es zum Kampf der Giganten. Die SG Helpenstein/Gerderath, als Favorit in das Turnier gestartet, wurde mit 1:0 geschlagen und somit ging der erste Titel an diesem Wochenende an den SC Wegberg!!!

Um 14 Uhr ging es in die zweite Runde. Die Mannschaften der E-Jugend starteten in ihre Hallenstadtmeisterschaften. Wie bei der F-Jugend, nahm der SCW mit zwei Teams teil. Frank Zierold mit seinem Team ging als leichter Favorit in das Turnier. Das entscheidende Spiel in der Gruppe 1 konnte man gegen die Sportfreunde Uevekoven gewinnen. Da man diese Hürde überwunden hatte, stand die E1 im Finale. In der zweiten Gruppe musste die E2 unter der Leitung von Joshi Küppers u.a. gegen die SG aus Helpenstein/Gerderath ran. Dieses Spiel gewann der SCW und so wurde man in der Gruppe 2 ebenfalls erster. Somit hatte wir das perfekte Finale: SC Wegberg 1 gegen SC Wegberg 2 😊
Die E2 mit jüngerem Jahrgang hatte dann aber ein klar das Nachsehen, denn in der Jugend macht ein Jahr dann doch zu viel Unterschied, aber aus Sicht beider Mannschaften war es ein super Ergebnis. Der SCW wurde also bei der zweiten Teilnahme an diesem Wochenende ebenfalls Stadtmeister.

Von 17 Uhr an starteten die Senioren und bis spät in den Abend sollte dort der Ball rollen. Bei fast ausverkaufter Halle war die Stimmung riesig und unsere Senioren präsentierte sich gut und geschlossen. Im ersten Spiel gegen die Sportfreunde Uevekoven (Bezirksliga) verpasste man die kleine Überraschung nach 2:0 Führung. Gegen den SV Helpenstein (Landesliga) hat man kein Land gesehen, etwas zu groß war dann doch der Unterschied. Das Spiel gegen den SV Merbeck wurde, auch in der Höhe verdient gewonnen. Gegen den SV Klinkum war eigentlich auch der Sieg drin. Die Mindestvorgabe von Trainer Schiffers auf Platz 3 zu landen wurde so eingehalten.

Sonntag in der Früh (9 Uhr Beginn) musste dann die C-Jugend des SCW auflaufen. Bei den 14- und 15-jährigen jungen Männern, konnte man schon von Hallenzauber sprechen, was sie dann schon richtig gut machten. Dass unsere C-Jugend gebeultet in den letzten Wochen und Monaten den dritten Platz belegte, war eine kleine Überraschung. Das Ziel, Platz 3, wurde also genau wie bei den Senioren erreicht. Mannschaften von Uevekoven 2 und Helpenstein wurden hinter sich gelassen und die Stimmung war dementsprechend gut und alle anwesenden Freunde und Trainer des SC freuten sich mit der Mannschaft über diesen Erfolg.

Bei den Bambini gab es nur Gewinner. Bei den Kleinsten im Fußball haben sich dann fünf Mannschaften „duelliert“. Eigentlich soll man über Ergebnisse in dem Alter nicht reden, aber wenn man zweimal gewinnt und zweimal verliert, ist das schon eine tolle Leistung. Unsere Bambini ist auch ein jüngerer Jahrgang und wird auch in der nächsten Saison so auflaufen. Was unbedingt sein muss, ist über die Stimmung zu schreiben. Wenn fünf Mannschaften im Alter zwischen drei und sechs Jahren hinter dem Ball herrennen und die Trainer irgendwie versuchen das zu organisieren, ist es eine Freude als Zuschauer auf der Tribüne zu stehen. Dass viele Eltern, Omas und Opas fast schon auf der Tribüne mitspielen wollen und dabei noch einige Freudentränen verdrücken, ist selbstverständlich, aber genau das macht den Fußball so beliebt.

Zum Ende der Hallenstadtmeisterschaft konnte sich unsere D-Jugend präsentieren. Sie spielt in der Meisterschaftsrunde bis jetzt tadellos und steht zurecht auf Platz 1. Dieses Team hat sich gleich zwei Ziele gestellt, Platz 3 bei der Stadtmeisterschaft und Ostern 2025 mit der kompletten Mannschaft nach Spanien zu reisen, um dort an einem internationalen Turnier teilzunehmen. Das erste Ziel konnte das Team von Dennis Peters schon mal positiv abhaken.

Die D-Jugend hatte bei der Hallenstadtmeisterschaft zwei Teams gestellt und beide konnten sich für die Finalrunde qualifizieren. Nachdem der FC Wegberg-Beeck bei der D-Jugend in beiden Gruppen Erster wurde, konnten diese ihren Titel auch verteidigen. Direkt dahinter wurde es aber interessant. Beim hin und her auf den Hallenboden konnten sich beide Mannschaften des SC Wegberg hinter dem FC Wegberg-Beeck platzieren und so konnte das kleine Finale nur der SCW gewinnen. Man konnte sehen, dass das Spiel ausgeglichen war und das die D-Jugend auch in der Breite gut aufgestellt ist.

Zum Schluss muss ich sagen, dass es für den SC Wegberg ein hervorragendes Wochenende war. Zweimal Stadtmeister, einmal Zweiter, dreimal Dritter und zweimal Vierter. Das ist eine echt großartige Leistung gewesen.

Danke an alle Mannschaften, Trainer und Eltern, die das wieder mal zu einem Specktakel machten!!!

Wir wollen uns aber auch Bedanken, bei den Sportfreunden Uevekoven und den Stadtsportbund.

 Stadtmeisterschaft.jpg


Zurück zur Übersicht